Träger

 

Verein zur Förderung des Waldorfkindergartens e.V.

 

Konzept

 

Unser Waldorfkindergarten arbeitet wie alle anderen Waldorfkindergärten nach der Pädagogik Rudolf Steiners. Die Basis dieser Pädagogik bildet die anthroposophische Menschenkunde. Wir gehen davon aus, dass sich unsere Kinder ihre Basiskompetenzen auf dem Wege der Nachahmung erwerben. Darum gestalten wir das Erlebnisfeld Kindergarten so, dass die Kinder sinnvolle und lebensechte Tätigkeiten der Erwachsenen vor Augen haben. Wichtig ist uns dabei, Geborgenheit und Hülle gleichsam zu vermitteln. Dies geschieht unter anderem durch den rhythmisch gegliederten Kindergartentag. Unser Grundprinzip ist: "Vom Lernen mit der Hand zum Lernen mit dem Kopf in der Schule". Nicht durch das Herausfordern intellektueller und reflektorischer Möglichkeiten, sondern durch das Eintauchen in vielfältig differenzierte Tätigkeiten und sinnlich-konkrete Wahrnehmungen vertieft und erweitert das kleine Kind seine Erfahrungswelt.

Daher kommt bei uns dem freiem Spiel eine große Bedeutung zu. Der wöchentliche Waldtag und das gemeinsame Feiern der Jahresfeste sind tragende Bestandteile unseres Kindergartenlebens.

 

Unsere wichtigsten Bildungs- und Erziehungsziele:

· Achtung vor der Individualität des Kindes

· umfassende Gesundheitsförderung im Sinne der Salutogenese

· Zeit lassen für nachhaltige Entwicklung

· Achtung und Verbundenheit mit der Natur

· Förderung der Sinne

· altersgemäße individuelle Förderung der Vorschulkinder

· umfassende Familienberatung und Elternschule

 

Waldorfkindergarten

Limburger Straße 79, 65510 Idstein, Telefon: 06126-92141

Mail: info@waldorfkindergarten-idstein.de,

Internet: www.waldorfkindergarten-idstein.de

 

Betreuungsangebote

 

· Kindergartengruppe zwischen 3-4 und 7 Jahren (20 Plätze)

· Nestgruppe (Krippe) für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren

· Kindergartengruppe für jüngere Kinder zwischen knapp 3 und 4 Jahren in einer kleineren Gruppe (12 Plätze)

· Eltern-Kind-Gruppen: „Lass mir Zeit, es selbst zu tun“, jeweils einmal wöchentlich zwischen 0 und 3 Jahren (je 8 Plätze)

 

Betreuungszeiten

maximal von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr  bzw. 15.00 Uhr